Chiptuning-Nord

Chiptuning Hamburg

Sie wohnen in der Hansestadt Hamburg und hätten für Ihr Fahrzeug gerne eine Steigerung der Leistung? Mit uns erreichen Sie das durch echtes, professionelles Chiptuning. Sie finden unseren Hauptsitz nur 110 km von Hamburg entfernt. Mit unserem komplett ausgestatteten Tuningmobil sind wir häufig in Hamburg. 

  • Hersteller für die wir in Hamburg häufig Chiptuning durchführen
  • Ablauf

PKW für die wir in Hamburg häufig Chiptuning durchführen:

Audi BMW Ford Mercedes
Opel Skoda VW  

Wohnmobile für die wir in Hamburg häufig Chiptuning durchführen:

Fiat Ducato Fiat Ducato II Fiat Ducato III Fiat Frankia RMB

 

Ablauf des Chiptuning für Ihr Fahrzeug

Zum vereinbarten Termin treffen wir uns für das Chiptuning in der Regel in unsren Räumen in der Kastanienallee 3 in 23936 Testorf-Steinfort statt.

Nach Ihrer Ankunft führen wir als Erstes eine ausführliche Probefahrt durch. Dabei überzeugen wir uns gemeinsam davon, dass Ihr Fahrzeug in Ordnung ist. Bei einer ersten Leistungsmessung ermitteln wir die Ausgangsleistung Ihres Fahrzeuges.
Anschließend besprechen wir Ihre individuellen Wünsche an das Tuning. Da die Anpassungen ganz individuell für Sie programmiert werden können wir Ihre Wünsche optimal umsetzen. Je nach Fahrzeugtyp dauert die Leistungssteigerung 3 bis 4 Stunden.
Wenn Sie mögen können bei uns die Zeit verbringen und aktuelle Zeitschriften lesen. Oder ich rufe Sie an, wenn Ihr Fahrzeug fertig ist. Nach Abschluss der Arbeiten prüfen wir gemeinsam das Ergebnis der Leistungssteigerung. Sie werden begeistert sein.
Bei einer nochmaligen Leistungsmessung dokumentieren wir die Leistungssteigerung. Auf Wunsch erhalten Sie ein farbiges Dokument für Ihre Unterlagen.

Chiptuning für PKW, Wohnmobile und LKW

Neben dem Chiptuning von Benzinern erreichen wir Leistungssteigerungen von circa 30 % beim Dieseltuning. Das Tuning ist für fast alle PKW, wie z.B. Audi, BMW, Fiat,  Ford, Mercedes, Opel, Porsche, Skoda, Toyota oder VW möglich.

Wir verfügen ebenfalls über große Erfahrungen bei der Leistungssteigerung von Wohnmobilen und LKW.

Keine Tuningboxen sondern Chiptuning

Die Tuningboxen aller Hersteller werden vor dem Motorsteuergerät eingebaut. Der Einbau in das Auto ist mit etwas Erfahrung schnell realisiert. ABER: Eine Tuningbox liefert dem Motorsteuergerät lediglich verfälschte Werte einzelner Sensoren. Auch dadurch ist eine geringe Erhöhung der Leistung möglich. Beim echten Chiptuning, einer sogenannten Kennfeldoptimierung, werden die Kennfelder direkt innerhalb der Motorelektronik modifiziert. Der Ladedruck und die eingespritzte Kraftstoffmenge und weitere Parameter werden für unterschiedliche Drehzahlbereiche optimiert. Es werden keine baulichen Veränderungen am Fahrzeug vorgenommen. Beim Chiptuning werden von uns die mechanischen und thermischen Reserven des Fahrzeuges genutzt und so eine erhebliche Erhöhung der Leistung erzielt. Wenn es sich bei Ihren Fahrzeug um eine TDI handelt bringt das Motortuning in der Regel eine Steigerung der Leistung um  30 %.

Möglich Verfahren zur Steigerung der Leistung

Um die Software des Motorsteuergerätes zu modifizieren gibt in Abhängigkeit es vom Baujahr des Fahrzeuges und dem verbauten Motorsteuergerät 3 Möglichkeiten.

1. Chip auslöten

Bei diesem Verfahren wird zuerst das Steuergerät aus dem Auto ausgebaut und dann der Chip ausgelötet. Anstelle des Chips wird eine Fassung eingelötet. Anschließend wird die Software aus dem Chip ausgelesen und von uns am Computer modifiziert. Die geänderte Software wird auf einen EPROM geschrieben und dieser dann in die Fassung eingesetzt. Anschließend erfolgt der Einbau des Steuergerätes ins Auto. Für fast alle Fahrzeuge die vor dem Jahr 2000 gebaut wurden ist das die einzig realisierbare Variante der Kennfeldoptimierung.

2. OBD-Schnittstelle des Fahrzeuges

Wir schließen unseren Computer an On-Board-Diagnose-Steckdose Ihres Fahrzeuges an und lesen die Daten aus dem Motorsteuergerät aus. Im Anschluss erfolgt die Kennfeldoptimierung am Computer. Die geänderte Software wird im Anschluss über die OBD-Schnittstelle in das Steuergerät des Motors geschrieben. Dieses Verfahren wird von uns am häufigsten eingesetzt.

3. BDM-Schnittstelle des Motors

Beim BDM-Verfahren wird als Erstes das Steuergerät des Motors Ihres Fahrzeuges ausgebaut und von uns fachmännisch geöffnet. Über eine genormte Schnittstelle des Herstellers des Fahrzeuges werden die Daten ausgelesen, von uns neu programmiert und anschließend in das Steuergerät Ihres Fahrzeuges zurückgeschrieben. Danach wird das Steuergerät wieder eingebaut.

Garantie für Zufriedenheit

Nur wenn Sie zufrieden sind, bezahlen Sie die Rechnung. Wenn Ihre Erwartungen erfüllt oder übertroffen wurden, dann freuen wir uns über eine Weiterempfehlung und eine Bewertung in den sozialen Netzwerken bei Facebook und Google.

Chiptuning Hamburg